Sucharit Bhakdi

Sucharit Bhakdi

Infektionsepidemiologe

Die Corona-Impfung – die Hölle auf Erden?

Wir haben vor genau einem Jahr mit Prof. Bhakdi das erste Interview für unseren Dokumentarfilm Empty geführt und den Brief an die Kanzlerin mit Prof. Bhakdi gedreht, auf diesen Brief gab es nie eine Antwort. Prof. Bhakdi hat mehr als 12000 Ärzte in Deutschland ausgebildet.

Jetzt, ein Jahr nach dem Interview, das in den alternativen Medien Viral ging und Millionenfach gesehen wurde, treffen wir Prof. Bhakdi und seine Frau Prof. Karina Reiß wieder. Prof. Bhakdi sieht müde aus und auch die ersten Worte zeigen eine Veränderung des immer vorsichtig und vermittelnden Buddhisten und geborenen Thailänder.
Dieses Interview zu dem Buch „Unmusket” und als Nachtrag zum Film “Empty”, ein Jahr danach, von Prof. Bhakdi und Prof. Karina Reiss, ist ein mahnender Weckruf an die Gesellschaft. Der Titel des Interviews „Die Corona-Impfung – die Hölle auf Erden?”, ist die Essenz aus einem Interview, dass die Gesellschaft wachrütteln soll.
Wir haben dieses Interview absichtlich in einem buddhistischen Schneidersitz geführt, um auch das Bild dieses Gesprächs zu solch einem brisanten Thema zu verändern. Prof. Bhakdi der in unserem ersten Interview vor einem Jahr ruhig und gelassen wirkte, zeigte sich nach einem Jahr des Kampfes und der Rechtfertigung, sehr emotional und fassungslos über die Arroganz der Politik, die sich mit den Kritikern nicht auseinander setzen will.

Diese spektakuläre Interview mit Prof. Bhakdi ist eine Hilferuf an eine demokratische Gesellschaft und vor allem eine Mahnung an die Menschheit.
Diese Impfung hat das Potenzial uns die Hölle auf Erden zu bereiten, das sollte allen Befürwortern klar sein, die Ihre Kritiker verleugnen.

Weitere Informationen über Sucharit Bhakdi: Telegram I Buch

Unterstütze uns mit einer Spende

Konto

Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Freiwillige Zuwendung

Bitcoin

bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

Ethereum / Ether

0xA144495dEb3AeA79DC7E7b655ecA8966AC883207

Bitcoin Cash

qqtzgc0ypus74nhv75ue8xdxn42amvtr6cxmetr0ph

PayPal

Patreon

This post has 101 Comments

  1. Marianne Rosenberger on 27. April 2021 at 18:55 Antworten

    Rudolf Steiner hat zu seinen Lebzeiten gesagt, dass der Mensch mit einer Nadel ein Mittel injizietr bekommt das ihm den Zugang zu seiner Seele verwehrt. Es ist nicht die wörtliche Aussage von Rudlof Steiner , aber sinngemäß.
    Das heißt: Wir sind nicht mehr Herr im eigenen Haus sondern fremdgesteuert.

    • Denise on 30. April 2021 at 9:42 Antworten

      Liebe Marianne … absolut deiner Meinung .Bin auch ein Rudolf Steiner Fan und natürlich auch Herr Dr. Sucharit Bhakdi gehört dazu. Zum Glück gibt es noch so sensible und reine Seelen die die Menschheit wachrütteln möchten. Ich bin kein Buddist aber alles was hier passiert mit Corona ist das Karma was wir hier und jetzt den Tieren und Natur antun . Diese Viren von den Tieren die kläglich misshandelt und geschlachtet werden … kommen mit Viren und Bakterien zurück.. Aber das gehört hier nicht dazu .. ich unterstütze Herr Dr. Bakhdi und sein Team .. und ich lasse mich selbstverständlich nicht impfen.. Euch allen einen schönen Tag und passt auf euch auf 😌❤️

      • Susanne on 4. Mai 2021 at 14:55 Antworten

        Hallo Denise, ich sehe das genau so, du hast es so gut ausgedrückt…vielen Dank!!❤

      • Ingrid Baumann on 10. Mai 2021 at 14:44 Antworten

        Ich she es auch so . Unserer Seele wird das Licht ausgeschaltet damit Sie nicht mehr weis dass sie ein Lichtwesen ist .
        Schaut bei Sirian Scheller nach der die Symbionten im Blut 🩸 entdeckt hat vor ca 15 Jahren . Heilung ist die Symbionten zu stärken mit Licht u Liebe mit SoleoInfopathie im Himmelschlüssel Versand Österreich. Ich arbeite seid Jahren damit u habe Heilung erfahren.

    • Karin on 30. April 2021 at 12:07 Antworten

      Genau das hat Billy the Gates geplant. Durch die Nano-Chips im Impfstoff werden dann alle über einen riesengroßen Computer (Zentaurus) ferngesteuert. Frau “Murkel” u. Co. kassieren dafür Milliarden.

    • Phoenix on 2. Mai 2021 at 1:08 Antworten

      Rudolf Steiner:

      Das materialistische Zeitalter strebt danach aus gewissen Kreisen heraus, alle spirituelle Entwickelung der Menschheit zu paralysieren, unmöglich zu machen; die Menschen dahin zu bringen, daß sie ablehnen, einfach durch ihre Temperamente, durch ihren Charakter ablehnen alles Spirituelle, es für Narretei ansehen.
      Solch eine Strömung – bei einzelnen Menschen ist sie heute schon bemerkbar – wird sich immer mehr und mehr vertiefen. Es wird die Sehnsucht entstehen, daß allgemeines Urteil wird: Das Spirituelle, das Geistige ist Narretei, ist Wahnsinn! – Das wird man dadurch zu er- reichen versuchen, daß man dagegen Impfmittel herausbringt, daß man, so wie man auf Impfmittel gekommen ist zum Schutz gegen Krankheiten, nun auf gewisse Impfmittel kommt, die den menschlichen Leib so beeinflussen, daß er den spirituellen Neigungen der Seele keine Wohnung gewährt. Man wird die Menschen gegen die Anlage für geistige Ideen impfen.

      GA 178 S. 89

      (Es wird der Zeitpunkt kommen)… wo man sagen wird: Es ist schon krankhaft beim Menschen, wenn er überhaupt an Geist und Seele denkt. Gesund sind nur diejenigen Menschen, die überhaupt nur vom Leibe reden. – Man wird es als ein Krankheitssymptom ansehen, wenn der Mensch sich so entwickelt, daß er auf den Begriff kommen kann: Es gibt einen Geist oder eine Seele. – Das werden kranke Menschen sein. Und man wird finden – da können Sie ganz sicher sein – das entsprechende Arzneimittel, durch das man wirken wird. Damals schaffte man den Geist ab. Die Seele wird man abschaffen durch ein Arzneimittel. Man wird aus einer «gesunden Anschauung» heraus einen Impfstoff finden, durch den der Organismus so bearbeitet wird in möglichst früher Jugend, möglichst gleich bei der Geburt, daß dieser menschliche Leib nicht zu dem Gedanken kommt: Es gibt eine Seele und einen Geist. — So scharf werden sich die beiden Weltanschauungsströmungen gegenübertreten. Die eine wird nachzudenken haben, wie Begriffe und Vorstellungen auszubilden sind, damit sie der realen Wirklichkeit, der Geist- und Seelenwirklichkeit gewachsen sind. Die andern, die Nachfolger der heutigen Materialisten, werden den Impfstoff suchen, der den Körper «gesund» macht, das heißt, so macht, daß dieser Körper durch seine Konstitution nicht mehr von solch albernen Dingen redet wie von Seele und Geist, sondern «gesund» redet von den Kräften, die in Maschinen und Chemie leben, die im Weltennebel Planeten und Sonnen konstituieren. Das wird man durch körperliche Prozeduren herbeiführen. Den materialistischen Medizinern wird man es übergeben, die Seelen auszutreiben aus der Menschheit.

      Ja, diejenigen, die glauben, daß man mit spielerischen Begriffen in die Zukunft sehen kann, die irren gar sehr. Mit ernsten, gründlichen, tiefen Begriffen muß man in die Zukunft sehen. Geisteswissenschaft ist nicht eine Spielerei, ist nicht bloß eine Theorie, sondern Geisteswissenschaft ist gegenüber der Entwickelung der Menschheit eine wirkliche Pflicht.

      GA 177, S. 97 f.

    • Phoenix on 2. Mai 2021 at 1:17 Antworten

      Wobei die Frage wäre, ob es zu unserer ‘Fernsteuerung’ überhaupt noch irgendeiner weiteren Injektion bedürfte. Was wir all die Jahre für unsere Freiheit hielten, ist ja auch schon kaum mehr als ein entseeltes, entgeistigtes, überaus eng mit dem Materiellen verknüpftes Freiheitsbild.

      Hätten wir ein feineres, unser ‘Widerstand’ wäre auch nicht so ‘hölzern’, sondern wäre gleich vor einem Jahr auf Kais-Meditations-Ansatz aufgesprungen.

    • c.k on 18. Mai 2021 at 17:34 Antworten

      an der “anthroposophischen rudolf steiner schule” meines sohnes in wien werden 3x die woche testungen an den kindern durchgefuehrt und masken aufgezwungen. es gibt niemanden dort der meine bedenken und bemerkungen dagegen positiv kommentiert hat oder meine kritik ernst nimmt.es wird auch dort dienst nach vorschrift getan und an grippe erkrankte kinder
      zuhause isoliert und gesunde kinder duerfen nur getestet die ” bildungsstaette” betreten. ich wurde gebeten den emailverteiler zu verlassen da kritik unerwuenscht ist. rudolf steiner wuerde sich im grab umdrehen.

      • Jürgen on 20. Mai 2021 at 14:06 Antworten

        Leider ist das so. Die Anthroposophen glauben dem Steiner eigentlich gar nicht. Und nicht die Katholiken und noch weniger die Evangelischen glauben an Christus und Gott. Auf der offiziellen Seite der katholischen Kirche las ich wörtlich “Gebet und Weihwasser schützen nicht vor Corona” und “Glauben Sie” – (an Gott? nein!) – “der Wissenschaft!”, na bravo! – Dass die Anthroposophen schon ein Jahrhundert nach Steiner auf demselben Niveau angekommen sind wie die Kirche, erschüttert mich. Obwohl ich den Verdacht habe: das war bei der Kirche schon genauso. Wahrscheinlich hat Paulus die christliche Botschaft schon kaputt gemacht. Aus der Botschaft der Liebe, dem lebendigen, gütigen, sensiblen Einfühlen in alles Menschliche, welches sich auf dem Weg zum Göttlichen befindet, wurde da schon ein Paragraphenwerk, damit fing das Desaster an. Und die Vorstellung, die Anthroposophie könnte sich in dieser verfälschten (Spötter sagen “verSTEINERten”) Version nun 2000 Jahre lang wie Mehltau über die Weltgeschichte legen wie vornals die katholische Kirche, möchte man gar nicht vertiefen …

  2. Doris on 27. April 2021 at 19:13 Antworten

    DANKE Prof. Bhakdi, Sie sind so ein mutiger Mensch, DANKE das es Sie gibt !!! ❤❤❤

  3. Marina Frohme on 27. April 2021 at 19:18 Antworten

    Oh mein Gott, an manchen Stellen musste ich mich zusammenreißen um nicht zu weinen. Zwischendrin habe ich intensiv zu Gott gebetet und um Schutz für unsere Kinder erbeten, aber auch für alle anderen. Was hier geschieht, dafür finde ich keine Worte. Was bleibt ist Hoffnung. Danke für diese mutige Interview

  4. Oest on 27. April 2021 at 19:44 Antworten

    ??? Ich bin Laie, habe aber mitbekommen, dass die Herren Plandemiemacher (“Ärzte”) einen Nasen- und Rachenabstrich machen, um Viren nachzuweisen. Darauf basieren alle Tests (offenbar). Es werden offenbar keien Bluttests gemacht. Meine Schlußfolgerung: Die Viren müssen sich erst einmal im Nasen-Rachenraum vervielfältigen lassen, bevor sie genug sind, um eine Lungenentzündung zu machen (offenbar oft im verein mit Influenza-Viren). Dann sollte doch eine Verdünnung durch Gurgeln mit antiviralen Mundwässern helfen, oder??? Oder ist das zu primitiv und günstig, um überhaupt ernst genommen zu werden???

    • Martin1 on 29. April 2021 at 20:12 Antworten

      Herr/Frau Oest,

      ja, das ist bekannt, geht aber gerade wieder ‘rum: Gurgeln mit Betaisodona, Odol, Kochsalzlösung etc. soll wirklich helfen.

      Und es stützt ja auch das, was im Video gesagt wurde: denn der Corona-Nachweis wird eben nicht durch Bluttests gemacht, sondern durch Abstriche im Atmungstrakt.

    • ww on 5. Mai 2021 at 0:09 Antworten

      Salopur heißt ein Rachenspray, vorläufig als ‘Kosmetikum’ beworben, der alle Coronaviren zuverlässig unschädlich macht.
      https://www.servustv.com/videos/aa-27hmqpxph2111/

    • StefanKrause on 5. Mai 2021 at 19:58 Antworten

      Ja natürlich, es gibt das Hozzel Wasser von Bioppure.eu, dies ist für die Nase, Augen, Wimpern und Rachen als Prophylaxe sehr gut und Propulis zum Spülen ist ebenso stark antiviral neben der Stärkung des Immunsystems durch Vit D3, Zink, Vit C, Vit A und Quercitin (Zwiebel) .

  5. Marianne Rosenberger on 27. April 2021 at 19:54 Antworten

    Rudolf Steiner hat zu seinen Lebzeiten gesagt, dass der Mensch mit einer Nadel ein Mittel injizietr bekommt das ihm den Zugang zu seiner Seele verwehrt. Es ist nicht die wörtliche Aussage von Rudlof Steiner , aber sinngemäß.
    Das heißt: Wir sind nicht mehr Herr im eigenen Haus sondern fremdgesteuert.
    Meine Nachbarin sagte, dass Lebensversicherungen nach einer Covidimpfung nicht zahlen.
    Das Schlusswort von Herrn Bhagdi ist das gewollte Ziel.

    • DenkMal on 1. Mai 2021 at 13:36 Antworten

      Rudolf Steiner hat auch gesagt:
      “Sehen Sie, so hat sich die Sache entwickelt, dass diese fünf Rassen entstanden sind. Man möchte sagen, in der Mitte schwarz, gelb, weiss und als ein Seitenhieb des Schwarzen das Kupferrote, und als ein Seitenzweig des Gelben das Braune – das sind immer duie aussterbenden Teile. Die Weissen sind eigentlich diejenigen, die das Menschliche in sich entwickeln.”
      Man sollte diesen Herrn also nicht überhöhen und unkritisch betrachten.

  6. Marina Faßbender on 27. April 2021 at 19:54 Antworten

    Danke das es euch gibt! Es muss endlich ein Ende haben!
    Ich finde das unsere Ärzte endlich was sagen.
    Er erklärt es und sinnvoll.
    Ich habe von vielen gehört das sie lange krank waren nach der Impfung wie starke Kopfschmerzen bis hin zum Notruf und Krankenhaus.
    Es muss richtig öffentlich gemacht werden mit allen Mitteln.

  7. Martina on 27. April 2021 at 19:58 Antworten

    Ganz herzlichen Dank!!! Ein sehr bewegendes Gespräch, welches mich sehr unterstützt auf meinem Weg! Namaste

  8. Martha on 27. April 2021 at 20:30 Antworten

    Der Film ließ sich nicht glatt abspielen. Alle zwei Sekunden hat er pausiert, so dass man nur mit großer Mühe den Sprechern folgen könnte. Schade!

  9. chris on 27. April 2021 at 20:57 Antworten

    vielen Dank Sie sind ein grosser Mann!!!!!!

  10. Marie on 27. April 2021 at 21:51 Antworten

    Das Video muss in die Welt hinaus. Mich haben immer schon Menschen überzeugt, bei denen das Herz spricht. Danke, Herr Bhakdi

  11. Christoph Köhler on 27. April 2021 at 22:42 Antworten

    …genau dies hat ein Virologe dieser Tage geraten: Gurgeln sei eine sehr gute Methode gegen Virenausbreitung; hätte man dies von Beginn an getan, wären all die abstrusen Maßnahmen unnötig (gewesen)

    • Martin1 on 29. April 2021 at 20:16 Antworten

      NEIN!

      Bei “Corona” geht es ja nicht um eine Krankheit, sondern um Politik! Das hat Frau BK Dr. Murksel noch mal ganz klar gesagt: Ihre Lockdown-Entscheidungen beruhten nicht etwa auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, oder “Inzidenzen”, sondern einfach nur auf ihrem Willen!
      (Wobei sie vielleicht Anweisungen aus dem Ausland erhält…)

      Aber wissenschaftlich begründbar ist die ganze Corona-Politik der Merkel-Scholz-Regierung nicht!

      • Gabriela on 2. Mai 2021 at 15:48 Antworten

        Ich bin sehr dankbar, dass es Menschen wie Bakhdi gibt, die uns wissenschaftlich fundiert aufklären und uns Mut machen.
        Mir macht die aktuelle Lage dennoch extrem Angst und ich hoffe, dass es immer mehr Menschen geben wird, die aufwachen und sich wehren. Ich werde mich auf keinen Fall impfen lassen!

  12. kai on 27. April 2021 at 23:28 Antworten

    Ihr könnt die Qualität des Videos runtersetzen, dann läuft es sauber.

  13. Sylvia Voigt on 28. April 2021 at 0:36 Antworten

    Vielen Dank für das mutige Gespräch. Dieser ganze Wahnsinn muss ein Ende haben. Dieses Video gibt mir Hoffnung. Bitte geben Sie nicht auf. Die Verantwortlichen für diese Verbrechen müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

    • Martin1 on 29. April 2021 at 20:22 Antworten

      “Mutig”?

      Ja, das Aussprechen von Fakten, die unsere eitle und sensible Sonnenkönigen nicht hören möchte, muss man im Jahr 2021 in der Merkel-BRD wohl “mutig” nennen. ☹

      Ich kann mich an demokratische Zeiten in diesem Land erinnern, wo es darum ging, die beste Lösung zu finden anstatt nur die eine, einzige Regierungsmeinung nachzuplappern…

  14. Jürgen Hopp on 28. April 2021 at 0:56 Antworten

    Suuuuuuuuper,

    danke Sucharit, danke Kai.

    Astrein!!! Insbesondere der Schlusssatz “Ich unterscheide nicht zwischen Herz und Kopf, das gehört bei mir zusammen!” empfinde ich genauso!!!

  15. Rainer on 28. April 2021 at 8:28 Antworten

    Ganz große Menschen sind nicht nur intelligent, sie sind bescheiden, sie sagen die Wahrheit, auch wenn sie damit gegen den Strom schwimmen. Und es sind grunhaft gute Menschen. Das war bei vielen großen Menschen so in der Geschichte. Lieber Prof. Bhakdi, bitte bleiben sie stark, auch wenn ich damit fast eine übermenschliche Leistung von ihnen verlange. Ich hoffe am Ende wird sich die Wahrheit durchsetzen.
    Und ihnen Herr Stuht möchte ich ebenfalls für ihre tolle Arbeit danken.

  16. Angelika on 28. April 2021 at 10:08 Antworten

    Für mich ist die ganz große Frage, was jeder einzelne wirksam tun kann!
    Von den Demonstrationen wird doch nur einseitig berichtet und führt keineswegs dazu, dass die Verantwortlichen von ihrem Plan ablassen müssen.
    Es wird immer weiter in unsere Freiheit eingegriffen und Grundrechte beschnitten und jeder, auch die, die alles durchschauen, unterliegen diesem Diktat.
    Es macht sich bei mir das große beängstigende Gefühl breit, dass wir alle, sehenden – oder nicht sehenden Auges, diesem Plan ausgeliefert sind, wie in allen geschichtlichen Beispielen, wo es um autoritäre Politik ging. Und gerade das macht mir solche schweren Sorgen, da es viele Jahre in der Vergangenheit gebraucht hat, bis sich die Menschheit aus Diktatur und Gewalt wieder heraus entwickeln konnte.
    Steht uns das jetzt auch bevor?
    Ob man sich impfen lassen möchte, oder nicht, ist schon eine sehr wichtige Frage und es ist wirklich schlimm, wie damit umgegangen wird.
    Was mir aber ebenfalls viele Sorgen bereitet ist, zu was sich die Politik jetzt alles ermächtigt hat! Und es noch immer so viele Menschen gibt, die darauf vertrauen können und nichts anzweifeln.
    Und der Plan, der dahinter steckt, lässt mich erschaudern.

    • Michael on 1. Mai 2021 at 18:57 Antworten

      Ja, es gibt etwas zu tun,
      guck bitte mal hier:

      https://www.selbstregieren.de/2021/03/01/die-freiheits-rechte-fordern/

      Wir müssen erkennen, dass die Struktur der Demokratie an unseren Problemen schuld ist. Nur durch die jahrelange Gehirnwäsche sind fast alle vom Stockholm-Syndrom befallen und die “Demokratie-Bewegungen” merken überhaupt nicht, dass sie damit die Regierung stärken.

  17. wolfgang on 28. April 2021 at 10:35 Antworten

    wisst ihr schon, woran BRD wirklich leidet ? die plandemie der spaHnischen grippe !

  18. Ludwig J. on 28. April 2021 at 10:49 Antworten

    Ohne die mutigen Menschen alle wie ZB mit Herrn Wodark und Herrn Bhakdi und vielen anderen wäre ich vor Verzweiflung möglicherweise schon nicht mehr am Leben. Da und weil mich Geschichte immer schon interessiert hat, bin ich nicht mit geschlossenen Augen dagestanden, doch war die Zeit der Isollation 2020 bis teilweise kaum auszuhalten. ( Ausgeschlossen davon die eigene Kreativität, trotzdem ausprobieren, Bestes daraus zu machen).
    Meine Trauer, dass mir liebe Menschen nun doch “schwach geworden” sind, und sich auf den relativ ausgeklügelten Deal der Impfversprechen eingelassen haben, sich zu spritzen, macht mir wahrscheinlich noch lange zu schaffen. Auch wenn erstmal in diesen Kreisen hier vorausgesagt wird, dass wahrscheinlich Anklage an Verantwortliche erfolgen würde, tröstet mich dieser Aspekt dabei nicht wirkllich). So hoffe ich jedoch weiterhin, dass durch den Widerstand mutiger Menschen seit Beginn 2020 , der kommenden Generation doch die Tür für ein lebenswertes Leben offen gehalten werden kann. Seit einigen Jahren sehe ich auch als Patient mit Mitpatieneten, Teile von Aerzteschaften in gewissen Kreisen als sehr kritisch. Damit dürfte ich wohl auch schon lange Jahre nicht die Einzige sein, denn was dabei da so alles schief läuft ist für viele Menschen in der Bevölkerung durch eine möglicherweise zu abgehobene Berufskaste nicht erst vor kurzem schmerzlich erlebbar geworden. Doch dass ass es mit führenden Berufen so arg sein würde, wie sich jetzt im vergangenen Jahr herausstellte, hätte ich aber doch nie vermutet.
    Dank Herrn Professor Bhakdi, und Menschen, die zu und hinter ihm stehen, erfahre ich in diesem Gespräch heute: weltweit würden nun doch tausende von Aerzten und anverwandten Berufstätige anscheinend doch auch auf dem Weg des öffentlicheren Widerstandes kommen? Dahingend Danke, wenn es wirklich so ist.
    Unter dem angesprochenen Motto, “Herr, vergib Ihnen, denn Sie wissen nicht was sie tun”, kann ich den Gedankengängen von Professor Bhakdi ja folgen.
    Auch mir als Laie ist mir zu dieser Thematik klar, dass aus beruflicher Gefordertheit nicht immer an erforderliches Überdenken rechtzeitig gelangt werden kann.
    Doch auch bei “latenter Müdigkeit” :
    nachholen lässt sich jedoch vieles trotzdem! (Auch sonst für viele Berufe die zeitlich leider auch so gemustert sind).
    Mein Vorschlag als Patient: anfangen mit Mitpatienten zu überlegen, zu welchen Aerzten ich künftig Vertrauen aufbauen will und zu welchen nicht.
    Welche, die mir mit mit einer schnell entwickelten und nicht wirklich gestestenetn Impfung zu Sorglosigkeit raten, brauche ich tatsächlich nicht und empfehle sie auch nicht weiter. Ja, man kann sogar vor ihnen warnen! Oder überlegen, was sonst noch so alles dranhängt, dass ich als Kleinbürger neu mitgestalten kann?
    Mein Problem kann und darf auch nicht der beeinträchtigende Berufstrott eines andern sein. Lasse ich mich darauf ein, lade ich aus meiner Sicht auch einen Teil seiner Schuld auch auf mich. Für mich als Patient hat es ja in erster Linie auch Konsequenzen, Aerzte wie ich sie suche, scheinen also dünn gesät zu sein?
    Trotzdem austeigen? Auch dass erfordert ein bischen Mut… Mir hat sich die Frage gestellt. Loslassen hat immer auch seine Heiterkeit. Selbst für das Leben.
    Warum also machen wir uns als Laien und Patienten nicht auch etwas mutiger auf den Weg? Übernehmen mehr Selbstberantwortung und Selbstbestimmung?
    Egal, auf welcher Seite wir seit 2020 jeweils stehen oder dahin gedrängt werden. Möge uns doch Kraft und Trost immer wieder neu gegeben werden.
    Danke auch allen Beteiligeten aller Richtungen, Atheististen wie Religiösen), die den Mut aufbringen wollen und können, mit “Aufrechtem Gang” wieder neu zu beginnen. Egal wo ein Mensch heute steht. Echtheit ist im Grunde mehr gefragt, als Zugehörigkeit. Dies zu überdenken hätte auch seinen Reiz.
    Sonst einfach etwa so: ” alles Neu macht der Mai!” In dem Sinne wünsche ich allen Kindern rettenden Schutz und Begleitung in jeder Hinsicht.
    Danke Kai und Deinem Team. Tausend Dank an Familie Bhakdi, die Menschenfamilie die sich um echtheit bemühen will,
    die die die Erde gesunden zu lassen…
    Sucharid, Sie bleiben mir an der Spitze mit vielen Mitstreitern tatsächlich nun für immer unvergessen. Und das ebenso vielen anderen Menschen. Welch ein Geschenk, dass wir von Ihrem Dasein erfahren durften!
    Dank auch allen in medizinischen Berufsleuten, die es wagen, Rückbesinnung endlich auch öffentlicher und in Ihrer Praxis anzutreten.
    Ja, es ist nicht leicht für Sie und wird nicht leicht sein, solches weiss ich auch seit Beginn ohne Medien. Auch andere einfache Menschen, denen ich begegnet sind, wussten es intuitiv. Dazu gehört der Wohnraum im Herzen. So einfach ist es dann auch.
    Genau genommen können wir alle in echter Aufrichtigkeit nichts wirklich verlieren. Dazu gehört kreatives Denkvermögen.
    Liebe Verantwortliche in führenden Berufen, sollte es Ihnen an kreativem Denken zu Widerstand aus irgendwelchen Gründen erst mal fehlen, nehmen Sie doch einen Weiterbildungskurs oder erforschen sich neu als Autodidakt? Überlassen Sie einfach anderen, unbelastet – wirklich Fähigen ihr bisher berufliches Feld.
    Oder wagen Sie einen andern Beruf, der ihnen wirklich Spass macht und niemandem schadet. Zum Scheitern ist niemand wirklich verurteilt.
    (Sollten sie bereits genügend Erspartes auf dem Sparbuch haben, ist das doch kein Problem! Nehmen Sie sich doch einfach echte Zeit für sich selber,
    solche, die Ihnen vielleicht seit langem schmerzlich fehlt)?
    Gesundheit in diesem Sinne wünsche ich tatsächlich allen! Genozid ist und bleibt hässlich!

    • Mary Lu on 8. Mai 2021 at 1:02 Antworten

      Danke Herr Stuht für dieses aufklärendes Interview mit Prof. Bhakdi, es ist schön, dass es Menschen gibt die, die Wahrheit nicht scheuen! 😘 Je mehr man liest und hört, umso beängstigender ist das ganze. Ich lass mich auch nicht impfen 🙈, denn ich habe nur das eine Leben 😉. Freundliche Grüße

  19. Alex on 28. April 2021 at 11:29 Antworten

    Wo gibt es den Vordruck welchen ich dem Impfarzt zur Unterschrift vorlegen kann? (Bei 1:17:00)

  20. Die- Jo Müller on 28. April 2021 at 12:00 Antworten

    Die-Jo
    …so ein kluger und liebenswürdiger Mensch. Ich kann ihm stundenlang zuhören und habe viel von Prof. Bhakdi gelernt . Ich wünsche ihm von Herzen Durchhaltekraft, Liebe und ein langes Leben. Wir müssen an das Gute glauben und dürfen nicht aufgeben auch wenn es manchmal schwer fällt, aber wir werden täglich immer mehr.

  21. Dunja Rotkvic on 28. April 2021 at 12:23 Antworten

    Vielen Dank für Ihr Engagement und die Energie, die Sie wegen des Gegenwindes aufbringen, von einer Frau, die sehr genau weiß, was fehlgeleitete Immunreaktionen bewirken können… Es kann ganz furchtbar sein!

  22. Erdmute on 28. April 2021 at 12:27 Antworten

    Ein wunderbarer Mensch!, Herr Prof. Bhagdi
    Vielen Dank für dieses tolle Interwiew!
    Sie sind sehr kompetente und mutige Menschen!

  23. charlotte heiduczek on 28. April 2021 at 12:36 Antworten

    Ich bin so dankbar das es euch gibt. Menschen denen es um Aufklärung und Wohlbefinden aller Mitmenschen geht. Nicht um Geld oder irgendeinen bösen großen Plan. Es ist ein Riesen Verbrechen was hier geschieht und ich fühle mich machtlos.
    Danke Herr Bhakdi🙏🏻💗

  24. marcel on 28. April 2021 at 16:38 Antworten

    Danke für die Aufklärung.
    Die Natur wird immer ein Gleichgewicht erschaffen. Da können noch so viele Menschen dagegen sein.
    marcel

  25. Norbert on 28. April 2021 at 17:33 Antworten

    Danke für dieses tolle Interview!

  26. Susanne on 28. April 2021 at 17:49 Antworten

    Vielen Dank für diese hervorragende Interview und die vielen aufklärenden Informationen.
    Es wird Licht am Ende des Tunnels sein! Das Gute wird sich durchsetzen und die Menschen werden die Wahrheit irgendwann erkennen.
    Wir geben die Hoffnung nicht auf! International gibt es viele gute Bewegungen und Vernetzung! Vielen Dank, dass Sie Ihren wichtigen Beitrag dazu leisten! Das hilft sehr in diesen schwierigen Zeiten! Bitte weiter so!
    Namaste & Peace! Susanne

  27. André on 28. April 2021 at 17:59 Antworten

    “Israel die lebende Hölle” Was redet er denn da? Die Rheotorik ist angsbasiert, reißerisch. Der arme Mann tut mir leid, denn er glaubt wirklich das, was er von sich gibt. Das Interview überzeugt mich nicht, eher im Gegenteil. Mit den Kuscheltieren/Wandtapete gleitet es dann ins Makabere ab. Meine Meinung.

    • Martin1 on 29. April 2021 at 20:26 Antworten

      Nun, laut der Deagle-Liste ist eine Bevölkerungsreduktion im Staat Israel bis 2025 von 58 % auszugehen.
      Das Impf-Wunderland… 😯

      Ihre Kritik an dem Interview teile ich nicht.
      Ich habe ganz andere Punkte.

  28. Siewert on 28. April 2021 at 18:07 Antworten

    Lieber Herr Stuhl, schade dass sie Herrn Bhakdi mit ‘Dialektik’ und heufig flachen Fragen unterbrochen hatten… dass sie kein Journalist sind, ist nicht von Nachteil – diese neigen zur Selbstdarstellung

  29. Michael on 28. April 2021 at 21:17 Antworten

    Lieber Prof.Dr. Bhakdi, lieber Herr Stuhl: Vielen Danke, dass es Sie gibt. Vielen Dank für Ihre wertvolle Arbeit, Herzlichen Dank für Ihren grossen Mut
    Lieber Herr Bhakdi, liebe Frau Reiss: Ich konnte es im vergangenen Jahr kaum erwarten, Ihr Buch zu kaufen und zu lesen. Ich kann es jetzt kaum erwarten, Ihr neues Buch zu kaufen und zu lesen.

  30. Christian on 28. April 2021 at 21:31 Antworten

    Sehr geehrter Herr Stuht, sehr geehrter Herr Bhakdi,
    vielen Dank für dieses gefühlvolle und empathische Interview. Es tut der Seele gut.
    Nun haben wir ein Problem, dass wir lösen müssen und wir können es emotional, wissenschaftlich oder auch ganz pragmatisch angehen. Feststeht, dass man es mit einem kühlen Kopf angehen sollte.
    Letztendlich glauben wir, dass es sich um ein weltweites Phänomen handelt, dass in Deutschland eine besondere Ausprägung hat. Das weltweite Problem ist natürlich, dass die Menschen nicht mehr aufeinander zugehen können. Dies ist eine Folge der letzten Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte.
    Ob wir aber aus dem Dilemma herauskommen oder nicht, liegt leider in einem Thema begründet, dass in der derzeitigen Situation gar nicht in Betracht gezogen wird und doch würde es zu einer vollkommenen Entspannung führen. Hier kommt Deutschland eine ganz besondere Rolle zu.
    Wenn die Menschen in Deutschland mit diesem oder jenen nicht einverstanden sind, sollten sie sich vor Augen führen, dass die Konstitution dieses Landes eine andere ist, als in den meisten anderen Ländern.
    Deutschland gehört zu jenen Ländern das aufgrund seiner unrühmlichen Geschichte einen besonderen Status inne hat und die Deutschen immer noch die einmalige Gelegenheit haben, sich eine eigene Verfassung zu geben. Dies setzt nur voraus, dass sich die Menschen dem Nationalsozialismus und Militarismus, der auf deutschem Boden von der BRD als Verwaltungsorgan nach dem Zweiten Weltkrieg ausgeübt wird, entsagen. So steht es im Artikel 139 und 146 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland.
    Warum aber werden die Menschen nicht darüber informiert?
    Auch Herr Bhakdi suchte vor einigen Monaten im Strafgesetzbuch nach rechtlichen Möglichkeiten die Welt aus den Angeln zu heben. Wir wäre es mit einem neuen Anlauf und einem völkerrechtlichen Ansatz?
    Vielen Dank und beste Grüße aus Berlin

  31. Sixta Kurt on 28. April 2021 at 22:14 Antworten

    Ich schliesse mich den, vorher geschriebenen, Komentaren an und beglückwünsche, sowie bedanke mich bei dem Ehepaar Prof. Bhakdi und Kai Stuht, für die gigantische Arbeit die sie tagtäglich hinter sich bringen, um Licht in diese dunklen Zeiten zu bringen! Ich habe das selbe Alter wie Prof. Bhakdi, lebe in Barcelona (Spanien) und neulich hat mich das staatliche Gesundheitswesen (Seguridad Social, heisst das hier) angerufen, um mir den Impftermin zu geben. Ich habe gesagt dass ich mich “jetzt” noch nicht impfen lassen will …. noch ist dies möglich, aber wie lange noch? Durch die Hintertür werden wir gezwungen uns impfen zu lassen …. ich bin verzweifelt …. verstehe meine Freunde und Bekannten nicht die einfach hingehen und sich impfen lassen …. im vollen Vertrauen dass dann “Alles” wieder “Gut” wird !!! Noch schlimmer finde ich , wie meine (langjährige) Apothekerin mich überzeugen wollte zur Impfung, denn, wie sie sagte: “Alle” Medikamente sind ein Risiko …. aber die positiven Auswirkungen dieser Impstoffe, übertreffen bei Weitem die “wenigen” problematischen Fälle !!! Woher nimmt sie nur diese Gewissheit ???

    • Martin1 on 29. April 2021 at 20:28 Antworten

      Echt, sind die beiden ein Ehepaar?
      😉
      Dafür saßen sie aber ganz schön weit auseinander…

  32. Eurythmuse on 28. April 2021 at 22:53 Antworten

    Einen ganz herzlichen Dank für dieses so ehrliche und berührende Gespräch. Professor Bhakdi ist in meinen Augen einer der edelsten und würdevollsten Menschen, die sich in diesem Jahr für die Menschen eingesetzt haben. Es ist mir immer noch unbegreiflich, wie die Politiker, die Medien, die Faktenchecker und die Ärzteschaft ihn so falsch beurteilen und darstellen können. Jeder vernünftige Mensch, der ihn sprechen hört, muss doch unmittelbar den Eindruck haben, dass er wahrhaftig, voller Güte und aus seinem Gewissen heraus spricht. Ich hoffe sehr, dass der erwähnte Brief endlich die Wendung bringt, um die wir alle so lange schon gerungen haben!

  33. Martin on 28. April 2021 at 23:06 Antworten

    Danke für dieses Interview. Ich mag Bhakdi, aber ich würde empfehlen seine Frau zu interviewen, wenn möglich. Die ist rethorisch fitter.

    Ich persönlich glaube nicht, dass die Elite Erfolg haben wird mit dem, was sie hier tut. Nicht weil der Deutsche schlau ist, sondern, weil die Elite zu gierig und ungeduldig ist. Was Bhakdi hier anspricht, dass die Geimpften von Impfung zu Impfung immer anfälliger werden für Corona und Thrombosen (wenn ich ihn da richtig verstanden habe, habe das auch so ähnlich schon von anderen Quellen gehört (z.B. Del Bigtree)) das wird das Volk aufwecken, lange bevor alle geimpft sind. Ich denke es werden viele millionen Deutsche geimpft werden und sterben, es wird viele Menschen geben, die wie im Exil leben und kaum noch an der Gesellschaft teilhaben dürfen werden, die von Sicherheitsleuten überall abgewiesen werden und diskriminiert werden werden, dann aber eines Tages die gesunden sein werden, die das sinkende Schiff retten. Ich wünschte ich könnte das alles aufhalten, sehe mich aber nicht dazu im Stande und versuche mit Zynismus das einigermaßen zu verarbeiten ohne es mich runterziehen zu lassen. Dementsprechend betrachte ich das als die natürliche Auslese der Schafe, die nicht hören wollen, auf die Worte der Warnenden, die zu Eigenverantwortung, Geradeausdenken und Bildung mahnen. Der Mensch hat keine natürlichen Feinde mehr. Er bekriegt sich selbst. Passend, dass die Evolution nurnoch weiter arbeitet indem sie Menschen nun dahingehend selektiert, dass sie möglichst gut darin sind, andere Menschen zu durchschauen, was man dann nutzen kann um sich vor den Bösen zu schützen oder selbst böse zu sein und andere zu manipulieren und zu kontrollieren.

    Ich wurde auch persönlich mein Leben lang von diesen Schafen diskriminiert dafür, dass ich mich mit alternativen Medien, Meinungen und Erklärungsansätzen beschäftige. Lasst sie sich impfen lassen, auf dass sie die gesunden, skeptischen mit ihrer Dummheit aufwecken und dem Rest von uns als Negativbeispiel dienlich sind.
    Ich habe keine Kraft mich für die einzusetzen, die mich erniedrigen und verfluchen zum Dank.

  34. Choleriker Sweden on 29. April 2021 at 1:15 Antworten

    Super! Danke dafür! Es tut mir in der Seele weh, wo sich unsere Gesellschaft hin bewegt, und die Schäfchen rennen Freude strahlend in den Abgrund! Auch wenn ich es vorher nicht verstanden habe warum, jetzt tue ich es, mein Bauchgefühl hat mir schon immer gesagt, das diese Impfung nichts gutes bedeutet. Sollte eine direkte Impfpflichtig kommen hier in Schweden (was ich bisher nicht glaube), ist meine Zeit wohl auch hier abgelaufen, dann bleibt nur noch der Umzug in die Wildnis. Ich bin vorbereitet!

  35. Uli Wolff on 29. April 2021 at 7:45 Antworten

    AstraZeneca wird helfen die Pandemie zu beenden-von der Impfung geht keine Gefahr aus.
    Rauchen ist auch nicht schädlich,sagt zumindest der anerkannte Experte Dr. Malboro.

  36. Peter on 29. April 2021 at 10:56 Antworten

    Am 15. Dezember 2020 verlieh die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) den Negativpreis Goldenes Brett vorm Kopf „für den größten unwissenschaftlichen Unsinn des Jahres“ 2020 an Bhakdi.

    Mehr muss man nicht wissen.

  37. Birger on 29. April 2021 at 11:41 Antworten

    Hallo, Ihr Lieben….
    Das Problem liegt ganz woanders :
    Solange die BRD weiterhin unsere Heimat verwaltet, wird sich hier nichts ändern.
    Wir sind dazu verpflichtet ( Potsdamer Abkommen), die Handlungsfähigkeit unserer Heimat wieder herzustellen.
    Dann hat sich auch das große ” C” Problem erledigt.
    Jeder Einzelne hat sich daran zu halten. Es ist sehr wichtig, daß zu verstehen. Informationen findet Ihr auf der Seite von Staatenlos.Info!
    Wissen ist Holschuld!
    Die ” Bundesrepublik Deutschland”, als Rechtnachfolgerin des Dritten Reiches, hat den Boden unserer Heimat zu verlassen!
    Die Vorschriften der Alliierten sind bis zum heutigen Tage RECHTSGÜLTIG.!!!!!!!!

    • Michael on 1. Mai 2021 at 19:04 Antworten

      Ja, aber das könnten wir mit einem Plan ganz einfach ändern. Nur will das von unseren Regierenden keiner tun. Denn keiner von denen würde irgendwo einen so gut bezahlten Job bekommen, wenn dieses “Demokratie-Konzept” nicht weiter verfolgt wird. Deshalb wird unsere Partei-Mafia den Status-Quo bis aufs Letzte verteidigen.

      https://www.selbstregieren.de/2021/03/01/die-freiheits-rechte-fordern/

      Wir müssen erkennen, dass die Struktur der Demokratie an unseren Problemen schuld ist. Nur durch die jahrelange Gehirnwäsche sind fast alle vom Stockholm-Syndrom befallen und die “Demokratie-Bewegungen” merken überhaupt nicht, dass sie damit die Regierung stärken.

  38. Bernd Fitte on 29. April 2021 at 12:19 Antworten

    Lieber Herr Bhakdi, lieber Herr Stuht,
    ich bin froh mir nun doch das Interview angesehen/angehört zu haben und bedanke mich verneigend bei allen Beteiligten!

    Endlich werden auch Sie, Herr Bhakdi, klarer. Ich bin kein Buddhist, wenngleich ich einen “Buddha” um den Hals trage – ich achte schlicht Siddhartha Gautama als Philosophen sehr. Seine Erkenntnis der Geistesgifte – Gier, Hass und Verblendung – sind für mich zusammen mit seiner Aufforderung, “glaube nicht, erkenne selbst”, fundamentaler Natur und permanente Wegbegleiter. Ich hafte keinem religiösem Glauben an. Mein Glaube leitet sich aus der Tatsache ab, dass der Mensch ein vernunftbegabtes Wesen ist, so wie es einst ein Seneca gesagt haben soll. Leider lässt das Gros der Menschen diese Begabung verkümmern, da sie sich darin kaum, häufiger gar nicht, üben. Das wäre für sich allein kein großes Problem, wenn sich ausgerechnet jene nicht anmaßten, über und oder für andere entscheiden zu müssen wollen. 😉

    Solches Denken, Fühlen und Handeln ist bei jenen Menschen verstärkt beobachtbar, die leider nur im Außen wahrnehmbar, an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung “leiden” – die Zivilisationskrankheit schlecht hin. Leiden setze ich in Anführungszeichen, da zunächst nur das Umfeld fühlbar leidet, die Erkrankten selbst nicht; ganz im Gegenteil spüren diese Hochgefühle. Das ist das Hinterlistige an dieser Krankheit.
    Noch etwas ist an dieser Krankheit hinterlistig – sie ist der Nährboden für “Erfolg”, im weit verbreiteten Sinne.

    In Paarung mit der “kollektiven Angststörung von nationaler Tragweite”, wie es ein Dr. Hans-Joachim Maaz sehr treffend zum Ausdruck brachte, entsteht ein im wahrsten Sinne des Wortes höllisches Gemisch, das bereits viele Seelen kostete und noch sehr viele kosten wird.

    Um so wichtiger ist es, dass sich all jene, die gesund genug sind, inklusive jener die über die Eskalation noch gesunden, diesem Wahn nicht zu folgen, verbinden und glasklar Position beziehen. Ich bin dabei.

    Danke für Ihren Einsatz!!!

  39. Enrico F. on 29. April 2021 at 14:37 Antworten

    Die Wenigen, welche sich für die “Erleuchteten” an der Spitze sehen, forcieren mit aller Gewalt die Digitalisierung der Menschheit und deren parallele Ausdünnung. Die PimpfungEN (Mehrzahl!) sind digitale, tempoäre Zertifikate, als Teil der biometrisch digitalen Identität, welche neben den sekundären, biometrischen Daten (werden in naher Zukunft über SVDC-Kameras in Supermärkten, Flughäfen, Bahnhöfen und Behörden erfasst) und einer digitalen Miningwährung fussioniert werden sollen. Das Konstrukt ist der forcierte E-PASS als erste Etappe der Industriellen Revolution 4.0, welcher vorerst im Smartphone als kybernetisches Steuerungsinstrument seinen Platz findet. Ein fast perfektes Gefängnis ohne Mauern. Bei Grün darfst Du in die, für DICH zugelassenen Bereiche des öffentlichen Lebens MIT MASKE eintreten, bei ROT wird Dich der Updateassistent zum nächsten Pimpfzentrum weiterleiten. Darum geht es im SCHEIN des Kokolores. Corona bedeutet SCHEIN oder auch Krone/Krönung. Der Teufel ist Kybernetiker und alles Digitale lässt sich anonym manipulieren. Man sollte sich stets vor Augen führen, was für Leute gerne Alles und Jeden kontrollieren wollen…

  40. Axel Lieker on 29. April 2021 at 19:17 Antworten

    PROF. Bhakdi, er ist einmalig!!! Danke für alles!

  41. Michaele Ackermann on 29. April 2021 at 19:35 Antworten

    ich habe mit einigen Menschen gesprochen die sagten ich lasse mich nicht Impfen, all die menschen haben sich schon Impfen lassen, die aussage sie möchten wieder leben, manche haben Angst den Job zu verlieren.
    Ich bin Rentnerin bin aber verpflichtet noch zu arbeiten aber mein Standpunkt vertrete ich nicht Impfen zu lassen. Werde auch immer gefragt was ich machen würde wenn es zur Pflicht wird, ich höre auf zu arbeiten habe vor mir ein altes Wohnmobil zu Kaufen und versuche mein leben so Retten zu können.
    Arbeite in einem großen Konzern die Menschen stehen schlange an zur Impfung.

    Mich erschreckt das so viel Menschen in der tat an die Politik glauben, versuchte es zu vermittel das sich sich Kenfm die Artikel lesen oder anhören sollten hat aber niemand wahrgenommen.

    in meinem Umfeld komme ich mir vor als wäre ich eine Außerirdische einfache dumme Frau.
    Mein Kopf habe ich geflutete mit vielen Artikel leider fehlt mir die Diskussion.
    Ich Bedanke mich für die vielen Bericht und und Filme die hatten meine Meinung gestärkt und geholfen mein Standpunkt richtig einzuschätzen.

    • Willem Johannes den Hertog on 1. Mai 2021 at 19:59 Antworten

      Liebe Frau Michaele Ackermann,
      ich bin auch schon rentner seit 2013 also meine job kann ich nicht mehr verlieren-
      aber wichtig ist schon in diese Coronazeiten ,vernüftig nach zu denken ob impfen
      oder nicht , ich sage nein,nein ,und noch mal nein!! auch wenn es zur pflicht kommen solte!
      meine körper gehört mir, und nicht die staat ende!ich bin auch erschreckt dass so vielen menschen
      an diese impf campagne u, politiek glauben !und etwas anderes ! ich habe die gleiche meinung und
      standpunkte wie sie !Schon teufels was in diese ganze welt passiert! Ich nimme meine hut ab für Sie
      für den mut die sie hier zeigen u.a eines altes wohmobil zu kaufen fall,s gezwungen impfen zu müssen
      meine persönliche meinung ist auch gestärkt worden auf diese kanale und durch u.a Dr Proffessor Bhakdi
      und viele andere ehrliche artzten auch. Ihre umfeld kommen sie sich vor wie Außerirdische!? einfache und dum?
      vergesse dass ,eher ist das umgekerte der fall! lassen sie ,sie nicht erunter kriegen , sie sind auf der richtige (guten!)
      weg! wir lassen nicht zu dass unsere geselschaft ,familie, freunden u.s gespalten wird ,und bleibt! Oke?
      Ich wünchen Ihnen viel kraft,gesundheid, gelassenheit, und vertrauen in ihr selbe ! alles gute!
      Ließe Grüße, Willem

  42. Moni on 29. April 2021 at 21:35 Antworten

    Hallo,
    könnte mir bitte jemand den Link oder das Formular zukommen lassen, welches ich bei der Impfung dem Arzt vorlegen kann.
    Das wäre sehr nett, vielen Dank.

  43. Christa on 30. April 2021 at 3:19 Antworten

    Was machen wir, wenn eine Impfpflicht eingeführt wird? Wer kann einem dann helfen? Ich werde mich nicht impfen lassen, aber ich fürchte das Schlimmste. Wer hat eine Idee? Denn ich habe Angst…welche Ärzte sind Impfgegner?

  44. Christa on 30. April 2021 at 3:20 Antworten

    Ich fürchte, dass , wenn der Herbst anbricht und eine Sterbewelle der Geimpften kommt eine Impfpflicht eingeführt wird. Wer kann uns da helfen, welche Ärzte sind noch Impfgegner? Wir brauchen dann einen Schindler, der uns rettet.

  45. Rupert Kyrein on 30. April 2021 at 9:31 Antworten

    Wenn das was wir sind, sich selbst erkannt hat, ist es nicht möglich es wieder zu verlieren. Das was wir jetzt erleben ist nur ein neuer level etwas schwieriger damit das Spiel interessant bleibt. Die Möglichkeit uns als das eine Wesen zu erkennen bleibt immer bestehen.

  46. Karin Schendel on 30. April 2021 at 10:24 Antworten

    Herr Stuht, bitte weniger Text von Ihnen. SORRY aber Herr Bhakdi hat sehr viel zu sagen. Das Video und die Aussagen gehen nicht um Ihre Person. Teilweise sind Ihre Kommentare unerträglich.

  47. Volker on 30. April 2021 at 14:30 Antworten

    Ich schätze Dr. Bhakdi sehr und vertraue ihm als Laie. Für die Kritiker von ihm, von denen ich einige kenne, wird immer wieder angeführt: Wenn wir denn eine eigene Immunität haben, weil das Virus eigentlich alt ist und wir es kennen, warum sterben daran so deutlich viel mehr Menschen? Dr. Bhakdi hätte deutlich weniger Kritiker wenn er dieses noch besser erklären würde. Es ändert ja nichts an der Tatsache dass dennoch bei Jüngeren nur wenig Menschen versterben. Wie erklärt sich Dr. Bhakdi diesen aggressiveren Virus. Sieht er ebenfalls die Möglichkeit dass eine solches Virus künstlich variiert worden ist um es aggressiver im Verhalten zu machen? Ich weis, die letzte Frage ist schwer zu diskutieren, da es hier nur Vermutung gibt und diese dann direkt im Camp der Verschwörungstheoretiker verortet werden. Ich weis auch das die Nachforschungen in dieser Richtung noch laufen und man nicht vorverurteilen sollte. Aber stimmt es Dr. Bhakdi nicht auch skeptisch, dass die Chinesen, bereits so kurz nach der Entdeckung ein Vakzine bereit hatten und wenig später dann die anderen großen Pharmahersteller? Wie kann man zu dieser Entwicklung der Vakzine mehr Licht ins Dunkel bringen. Clemens Arvay hatte in seinem Buch ja schon einiges über die Geschichte der Entwicklung von MRNA und Vektor Vakzinen geschrieben und das dies seit Jahrzehnten kein Erfolg brachte. Ist Corona, nach der Schweinegrippe und vielleicht auch dem SARS Virus der erneute Versuch einen lang gehegten Plan in die Realität umzusetzen. Paul Schreyer hat in seinem Buch die Geschichte der Pandemieplanspiele sehr gut recherchiert und aufbereitet. Alle Versuche der Aufklärung scheitern jedoch entweder am Desinteresse der Bevölkerung als Folge der Spaltung oder an der überaus starken Lobby die keinen kritischen Dialog zulassen will.

  48. Irmela Friedrichs-Knaake on 30. April 2021 at 20:42 Antworten

    Ich danke von ganzem Herzen,…und ich gebe die Hoffnung NIE auf, auch wenn es manchmal sehr schwerfällt, besonders, weil nach dem Tod meines Mannes 2019 allein stehe und fast nur noch von Menschen umgeben bin, die sich impfen lassen, oder die bereits geimpft sind, ( trotzdem noch stumm mit Masken im Hausflur herumlaufen), was ich für mich grundsätzlich von Anfang an abgelehnt und das auch mit enstprechender Begründung besonders wegen der frühen Warnungen und der gründlichen Aufklärungsarbeit von Prof. Bakdhi und Dr. Wodarg meinen Mitmenschen gegenüber zum Ausdruck gebracht habe. Nun bin ich dementsprechend isoliert, beschäftige mich jedoch viel mit Kunst und tausche mich per Telefon mit gleichgesinnten Freunden aus. Mein kleiner Hund bereitet mir täglich Freude und lange Spaziergänge helfen auch bei Wind und Wetter!. Hauptsächlich seinetwegen bin ich noch nicht depressiv geworden, auch wenn “es “mich manchmal “in Wellen” überkommt. Dann hilft Yoga, Musik und Tanzen. Und es helfen ebenso die Bemühungen vieler Menschen, die weiterhin versuchen “Licht ins Dunkel” zu bringen. Namaste!

  49. Doro on 30. April 2021 at 22:22 Antworten

    Finde er hat absolut recht hoffe das sich die ganze Sache zum guten wendet werde mich nicht impfen lassen hier für alle noch eine adresse von der man sich ein Formular herunterladen kann : Coldwelliantimes. com

  50. Andreas on 1. Mai 2021 at 13:32 Antworten

    Vielen vielen Dank für die Veröffentlichung dieses Interviews. Sehr gut!
    Bitte korrigiert noch den Schreibfehler: sein neues Buch heißt nicht „Unmusket” sondern natürlich “Unmasked”.

  51. Susanne b on 1. Mai 2021 at 16:46 Antworten

    Vielen Dank lieber Kai, vielen Dank lieber Dr Baghdi, so wie ihr seid und wie ihr in die Öffentlichkeit geht ist spitze…DANKE !!! Ich freue mich immer wieder über eure Arbeit, besonders wie ihr sie präsentiert…ihr habt, MUT,
    SEELE und HERZ ( das haben viele unter uns leider nicht ) …alles kommt wunderbar an mit jedem Satz, jeder Frage, jeder Antwort!!! Weiter so bitte!!! Was hier geschieht ist das größte Verbrechen in der Geschichte der Menschheit, gehört aber auch zu dieser besonderen Zeit in der wir hineingeboren wurden dazu. Wir sind dabei in ein neues Bewusstsein zu wechseln, jeder von uns darf für sich selbst entscheiden und in die Eigenverantwortung gehen. Alles läuft weiter solange wir es mit machen. Nehmt die Masken ab, verwehrt den Einkauf wenn ihr nur mit Test ins Geschäft kommt, lasst es nicht mit euch machen. Setzt Grenzen und steht für euch selbst ein, kein anderer kann es tun. Seit Pippi, nicht Annika!!! Wir haben alles in der Hand und wir sind nicht allein. Lasst uns gemeinsam die Angst los lassen und Vertrauen leben. So wunderbare Menschen wir Kai Stuht, Dr Baghdi und viele mehr stehen für uns in der Öffentlichkeit. DANKE !!! Aber Jeder einzelne von uns ist für sich im kleinen auch dafür zuständig seinen Teil dazubeizutragen. Die Gedanken von heute, sind die Wirklichkeit von Morgen!!! “Alles wird gut!!! “

  52. Michael on 1. Mai 2021 at 18:47 Antworten

    Liebe Leute,
    eine sehr gute Darstellung zur Impfung. Von einem Fachmann zum Thema Impfungen. Ein menschlicher Mensch.
    Was aber bei Machtmenschen wie Merkel und ihren Freunden in den Konzernen sowie dem World-Economic-Forum nur ein Lächeln erzeugen wird. Die rechtliche Seite meinen Sie alle im Griff zu haben. Und bisher scheint das ganz gut zu funktionieren. Nach Weimar wird kaum ein weiterer Richter aufmucken.

    Lieber Kai Stuht, bitte überlege doch mal selbst, warum haben Merkel & Co diese Macht?
    Warum können wir uns offensichtlich nicht wehren?
    Warum nützen Grundrechte gar nichts?
    Warum gibt es keine Opposition?
    Warum helfen die Gerichte nicht?
    Kann es sein, dass wir ein strukturelles Problem haben?
    Kann es nicht sein, dass die Struktur der Demokratie unser Problem ist?
    Kann es sein, dass wir hier und auch bei der Demokratie-Bewegung stets und ständig nur auf “positive Vorurteile” zur Demokratie stoßen?
    Kann es sein, dass wir fast alle vom Stockholm-Syndrom erfasst worden sind?

    Die Demokratie ist ein System, was eben strukturell nicht anders aufgebaut ist als jede Diktatur. Die politischen Parteien sind nichts anderes als Mafia-Familien, die uns beherrschen, wie jede andere Mafia auch stets die Menschen beherrscht hat. Das hat aber eine Ursache. Und wir müssen lernen, diese Ursache des Machtmissbrauchs zu bekämpfen.

    Die demokratischen Parteien machen die Regeln (Gesetze) und die Untertanen müssen regelmäßig wiederkehrend Abgaben zahlen (damit sie herrschen können) ohne dafür konkrete Gegenleistungen verlangen dürfen. Mit dem zwangsweise abgeführtem Geld, haben die Politiker die Macht, die Menschen zu korrumpieren. Die Leute bei der EMA beim RKI, die Polizisten, die Wissenschaftler, die Intellektuellen sind abhängig von den Geldern, die die Regierung verteilen kann. Die Obrigkeit nutzt dieses Geld, was das Grundgesetz ihnen mit der Finanzhoheit zugebilligt hat, um die Meinung und Gunst dieser Leute zu kaufen. Auch die Medien. Mit diesem Geld werden Kriege geführt.

    Diese Möglichkeiten hat den politischen Parteien das Grundgesetz so eingeräumt. Wir müssen verstehen, dass das Grundgesetz schuld ist, an der Misere, die wir erleben. Die Demokratie und die Grundrechte schützen uns nicht, kein bisschen! Sie erlauben die Machtexzesse , die wir aktuell erleben. Das ist ein Fakt, denn sonst würden wir es nicht erleben.

    Es gibt aber einen Plan, wie wir das auflösen können. Nur interessiert sich keiner dafür. Vielleicht meldest du Dich mal. Guck bitte mal hier:
    https://www.selbstregieren.de/2021/03/04/vom-stockholm-syndrom-blockiert/
    https://www.selbstregieren.de/2021/03/01/die-freiheits-rechte-fordern/
    https://www.selbstregieren.de/2021/02/15/das-grundgesetz-ist-schuld-an-lockdowns-und-maskenzwang/

    Wir müssen das Problem an der Wurzel packen und beenden. Wir können uns doch nicht weiter mit Warnungen und Analysen und Jammern aufhalten. Wir brauchen endlich einen Plan. Einen Plan der logisch und fundiert ist und einen klaren menschheitsgeschichtlichen Hintergrund hat.
    Lieber Kai Stuht, melde Dich mal, wenn Du ernsthaft etwas verändern möchtest. Ich denke mein Plan ist wirklich fundiert und erlaubt die Schreckensherrschaft von den Merkels dieser Welt ein für alle Mal zu beenden.

  53. Walter Borjans on 1. Mai 2021 at 22:41 Antworten

    Natürlich hat Prof. Bakdi mit allem Recht, und seine Aufklärungen sind dringend notwendig, aber es ist zu spät, der Impfzug rollt und kann nicht mehr aufgehalten werden. Ich vergleiche das gerne mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten, nachdem deren Macht gefestigt war wie heute die von Merkel, gibt es kein zurück mehr. Die Menschheit rennt in ihr Verderben und niemand kann das mehr aufhalten, das gleichgeschaltete Unterdrückungssystem ist nicht mehr zu stoppen. Es wird in einem irgendwie gearteten Krieg enden, wie auch im 2. Weltkrieg.

  54. Birgitt on 2. Mai 2021 at 1:43 Antworten

    Vielen lieben Dank für diesen Beitrag zur Menschlichkeit. Dieser Beitrag macht mich froh und traurig zugleich. Froh, dass es immer mehr Menschen werden, die das Spiel durchschauen. Traurig um all die lieben Menschen, die evtl. durch die Impfungen gefährdet werden. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wird mit jeder weiteren Folgeimpfung das Risiko einer Thrombus -Bildung erhöht. Habe ich das richtig verstanden? Wenn das die große Gefahr ist und jetzt zunehmend die jüngere Bevölkerungsgruppe geimpft wird, dann muss dringend eine Aufklärung in Kurzform geschaffen werden. Evtl. lassen sich dann viele Menschen kein zweites mal impfen.

  55. Maik Schmurdy on 2. Mai 2021 at 10:04 Antworten

    Warum kann man dieses Video nicht kostenlos runterladen?
    Dass finde ich wirklich sehr, sehr schade.

  56. Anke on 2. Mai 2021 at 16:51 Antworten

    Ich bin soooooo dankbar, Sie als Mensch und Wissenschaftler kennengelernt zu haben……
    Sie sind einfach nur wunderbar !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  57. Alf Lüchow on 2. Mai 2021 at 16:53 Antworten

    Lieber Herr Bhakdi, lieber Herr Stuht,
    Sie beide machen großartige Arbeit. Ich danke Ihnen für Ihren Mut. Wie auch immer es ausgehen wird, Sie beide haben mir geholfen eine andere Sichtweise zu bekommen. Auf meinem philosophischen Weg nennen wir das Geschehen “Unwissenheit”. Viele Menschen wissen nicht wer oder was sie sind und tun dann solche Dinge.
    Lieber Herr Stuht zwei Dinge: Nehmen Sie die 5G Technologie mit in Ihre Betrachtungsweise. Die Digitalisierung und der Druck, der von den Konzernen gemacht wird, um uns in einen Überwachungsstaat ala China zu bringen, gehört unbedingt dazu. Z.B. jetzt in Indien, wo die meisten Fälle in den Großstädten auftreten. Wir auf dem Land, z.B. im Wendland/Gorleben, informieren die Menschen diesbezüglich.
    Ich bitte Sie persönlich, dass Sie bei weiteren Interviews nicht immer über Intuition sprechen, wenn z.B. Herr Bhakdi sich äußerst bemüht mittels des Intellektes Ihnen und uns etwas zu vermitteln. Gut , dass Herr B. antwortete, dass für ihn Verstand und Herz zusammen sind. Das ist die östliche Sichtweise, die sehr hilfreich ist. Wie Sie den wichtigen Begriff der Intuition benutzen ist er nicht hilfreich in solch einem Gespräch. Der Intellekt ist der Bereich in unserem Denken, der, wenn er mit dem spirituellen Herzen verbunden ist die besten Ergebnisse erzielt. Wenn er mit den Emotionen/Gefühlen verbunden ist erzielt er keine guten Ergebnisse.. Aber letztlich ist es immer der Intellekt, der eine Entscheidung trifft.
    Trumps Charakter ist leider so entstanden, was nicht sein Fehler ist, sondern der seiner genetischen Herkunft etc. in der er aufgewachsen ist, dass er infolgedessen emotionale Entscheidungen getroffen hat. Entscheidungen sollten aber nie aus dem “Bauch” getroffen werden, sondern aus einem klaren Intellekt.
    Noch einmal Danke. Sie beide sind “schuld:)”, dass ich neben meiner vollen psychotherapeutischen Praxis, soviele Informationen bekommen habe. Gott segne sie und Shanti.

  58. Anne Korfmacher on 3. Mai 2021 at 16:33 Antworten

    Lieber Kai Stuht, lieber Herr Prof. Bhakdi,
    ich danke Ihnen von ganzem Herzen für dieses Interview und ich habe eine hohe Achtung vor Ihrer beider Arbeit. Dass Sie sich, Herr Prof. Bhakdi, gemeinsam mit Ihrer Frau nochmals hinsetzen und ein Buch schreiben – und das, obwohl Sie schwer angegriffen und unter Druck gesetzt worden sind – verdienst aller höchsten Respekt. Ich weiß nicht, wie ich gehandelt hätte. Ich bin selber Ärztin und habe meine Stelle in einer Psychosomatischen Klinik aufgrund meiner Maskenbefreiung verloren – man hat mich einfach raus geworfen. Seitdem und seit ich vermehrt mitbekomme, wie kritische Ärzte und Ärztinnen behandelt werden- auch und gerade von der eigenen Standesvertretung -bin ich in eine Identitätskrise geraten und frage mich allen Ernstes, ob ich mit den vielen mitlaufenden Kollegen und Kolleginnen noch etwas zu tun haben will (ganz davon abgesehen wird für mich die Luft, eine neue Stelle zu bekommen aufgrund meiner eigenen kritischen Haltung immer dünner). Insofern, Herr Prof. Bhakdi, Hut ab für Ihren unermüdlichen Einsatz und den Ihrer Frau.
    Lieber Kai Stuht, mir gefällt es sehr gut, dass Sie immer wieder darauf hinweisen, wie wichtig es ist, auf die eigene Intuition zu hören – würden die Menschen das tun, sähe die aktuelle Situation in dieser Gesellschaft vermutlich völlig anders aus, aber sie haben es leider verlernt. Und es ist so wichtig, wieder dahin zu gelangen, denn dann sind die Menschen deutlich weniger manipulierbar.

    Mögen alle Wesen glücklich sein und die Ursache für Glück finden. Mögen alle Wesen frei sein von Leiden und allen Ursachen des Leidens. Mögen alle Wesen die wirkliche Freude jenseits des Leidens finden. Mögen alle Wesen in gleichmütiger Ausgeglichenheit verankert sein, frei von Anhaftung und Abneigung (Die Vier Brahmaviharas).

    Herzliche Grüße und Namaste
    A. Korfmacher

  59. Katrin on 4. Mai 2021 at 13:23 Antworten

    oh nee ich lebe in Italien, es gibt keine Zwangsimpfung für Influenza oder Pneumokokken, das einfach Unsinn, hier gibt es einen Impfplan für Kinder und Jugendliche wenn man daran nicht teilnimmt, dann muss man Strafe zahlen. Und es gibt JETZT einen Impfpflicht für sanitäres Personal, d.h. entweder impfen, ansonsten erden sie vom Dienst ohne Gehalt suspendiert. Da sich aber nicht alle impfen lassen , ist das nicht durchsetzbar, da sonst das Gesundheitssystem zusammen kracht;-)

  60. AnScho on 4. Mai 2021 at 13:50 Antworten

    Vielen Dank für dieses Gespräch. Anfangs dieser “Pandemie” dachte ich wie viele andere auch, dass es sich wirklich um ein für die ganze Menschheit gefährliches Virus handelt. Dank der Aufklärungsarbeit des Ehepaares Reiss/Bhakdi und auch anderen noch seriösen Ärzten/Wissenschafter/Juristen klärte ich mich auf und konnte mir ein sachliches Bild machen. Viele vertrauen diesen Fachleuten, so wie sie es gelernt haben von Kindheit an. Man denkt gar nicht daran, dass so etwas bösartiges gemacht werden könnte. Man muss sich zuerst von dieser Angstmacherei und Hörigkeit befreien. Auch wenn nur ein kleiner Teil vor dieser Injektion geschützt wird durch diese Aufklärungsarbeit, so sind es wenigstens einige. Das sich niemand von diesen Leuten einer Diskussion stellt, ist eigentlich logisch. Sie hätten keine Chance bei den kritischen Ärzten und Wissenschaftern. Bei Laien ist dies jedoch ein leichtes Spiel.
    Auch in der Schweiz ist diese Unsachlichkeit zu spüren. Täglich wird man berieselt mit einseitiger Berichterstattung. Zum Glück gibt es wirklich noch so Menschen wie das Ehepaar Reiss/Bhakdi.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  61. Petri Forbrich on 4. Mai 2021 at 21:01 Antworten

    Vielen Dank für diese Aufklärung. Ich bin kein Arzt oder Virologe, bin mit meinem Immunsystem nun bald fast 70 Jahre gut zurechtgekommen, bin privat versichert, meine Versicherung hat für mich noch nie eine Rechnung bezahlen müssen. Meine logische Schlußfolgerung ist: wenn ich mich Impfen lassen würde, würde ich meinem Immunsystem in den Rücken fallen, ihm das Vertrauen entziehen und ich hätte mehr Angst davor, daß mein Immunsystem sagt, wenn Du mir nicht mehr vertraust, dann mach deinen Scheiß doch alleine.

  62. Petra Gathof on 5. Mai 2021 at 14:05 Antworten

    Lieber Professor Bhakdi, ich bin Ihnen und Ihrer Frau unendlich dankbar für Ihren unglaublichen Mut den Schafen die Wahrheit in den Kopf hineinzubringen. Ich habe gestern gerade meinen 2,5 Jahre alten Enkel im Arm gehabt und daran gedacht, dass bald viele Kinder geimpft werden. Mir sind schon bei dem Gedanken die Tränen gekommen. Mein Herz blutet innerlich, wenn ich das schauerliche Spiel seit Ende 2019 verfolge. Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kollegen es schaffen, den mörderischen Quatsch vom Impfen zu beenden. Es ist wie ein Abschlachten. So viele haben sich von meinen Freunden trotzdem impfen lassen, wahrscheinlich sind sie verloren. Die Zukunft ist so düster mit der baldigen Klima- und Impfdiktatur. Doch ich hoffe immer noch, dass es aufgehalten werden kann. Ich möchte ein ganz großes Herz Ihnen gedanklich schicken, Ihnen und Ihrer Familie. Herzlichen Dank und Ihnen alles alles Gute und Liebe. Viele liebe Grüße von Petra

  63. phil on 5. Mai 2021 at 20:41 Antworten

    Interessantes Interview, ich habe mal eine Frage. Impfungen gegen Viren sollen nicht helfen, aber was ist dann mit den Masern? Diese Impfung scheint doch sehr erfolgreich zu sein.

  64. Caola on 7. Mai 2021 at 14:16 Antworten

    Der freudsche Versprecher von Prof. Bhakdi beinhaltet viel Wahrheit. Bei unseren Politikern läuft das Blut im Hirn wirklich sehr selten!

  65. Samira on 7. Mai 2021 at 14:53 Antworten

    In Israel gibt es den grünen Impfpass für Geimpfte. Mittlerweile bestimmt dieser Impfpass dort schon viele Bereiche des öffentlichen Lebens, manches darf man nur noch mit diesem Pass tun. Arbeitgeber dürfen sogar verlangen, das man sich impfen lässt oder alle 48 Stunden einen negativen Corona-Test vorlegt. Außerdem wird vom Regierungschef die Impfverweigerer als Feinde Israels bezeichnet. Man kann dort übrigens ohne den Pass auch keine größeren Gottesdienste mehr besuchen. Es wird dort auch über eine Zwangsimpfung diskutiert. Der grüne Pass hat auch einen neuen Namen bekommen. Das Wort, welches in der Offenbarung 13, Vers 16-18 als das Malzeichen des Tieres verwendet wird, in der hebräischen Übersetzung, welche zuvor in griechisch geschrieben wurde, heisst übersetzt das grüne Malzeichen. Im althebräisch hat das Wort die Bedeutung eines vor Gericht gültigen Schriftstückes, so etwas wie ein Siegel. Das passt auch, das jetzt schon darüber diskutiert wird, wie man den grünen Impfpass fälschungssicher macht, z.B. eine Tätowierung auf der Haut, welche man mit einem Scanner ablesen kann.
    Da gibt es noch eine weitere Bibelstelle, es ist eine erste Warnung : Offenbarung 14,9-11
    Es ist leider so, das es hier in Deutschland nicht mehr üblich ist, an unseren wunderbaren Gott Vater zu glauben, ihn anzubeten und in der Bibel zu lesen. Deshalb kenne viele Leute die Warnungen und Gebote Gottes nicht und glauben dem Geist der Welt, diesem babylonischen System und die Manipulation in den Medien. Sie können nicht verstehen, dass die ganze Welt auf Lüge und Betrug aufgebaut ist. Einzig Jesus Christus kann uns frei machen von Täuschung. Nehmt Jesus Christus in euer Herz auf und ladet ihn ein, euer Herr und Gott zu sein und Er wird euch erretten.

  66. Klaus-Peter on 8. Mai 2021 at 0:11 Antworten

    Ich finde nirgendwo das Datum, zu dem das Interview stattgefunden hat. Bei der heutigen Nachrichtenflut täglich wäre das sinnvoll. Danke

  67. lechtsrinks on 8. Mai 2021 at 12:33 Antworten

    nach Kontakt mit frisch Geimpften hatte ich plötzlich einen riesen blauen Fleck am Oberschenkel, wie nach einem heftigen Faustschlag. Der Fleck tut aber überhaupt nicht weh (wie sonst, wenn man besagten Faustschlag abbekommen oder sich gestossen hätte). Nun ist mir zu Ohren gekommen, daß viele Ungeimpfte vom gleichen Problem berichten, nachdem sie Kontakt zu frisch Geimpften hatten…
    sehr mulmiges Gefühl…

  68. Beatrix Petra Höllrigl on 8. Mai 2021 at 18:22 Antworten

    Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die hier mitgearbeitet haben. Vielen Dank.

  69. Peter John Bourne on 8. Mai 2021 at 23:12 Antworten

    Als mögliche Alternative gibt es Ivermectin: prophylaktisch und insbesondere im Anfangsstadium einer Erkrankung hat es sich in etlichen Studien als
    wirksam gezeigt. In Deutschland gegen Rezept erhältlich.

  70. Martina U. on 11. Mai 2021 at 0:37 Antworten

    Ich möchte mein wichtigstes Wort mit einbringen, nämlich “STÄRKUNG”, das ist etwas aktives, positives und gesundes.
    Auch möchte ich hier den Hinweis auf die Berufsordnung der Ärzte hinweisen.
    §7 (1) sagt:
    Jede medizinische Behandlung hat unter Wahrung der Menschenwürde und unter Achtung der Persönlichkeit, des Willens und der Rechte der Patientinnen und Patienten, insbesondere des Selbstbestimmungsrechts, zu erfolgen.
    Ich bin gespannt wie lange dieser Paragraph noch existiert!
    Vielen herzlichen Dank Herr Bhakdi, dass Sie sich so für uns und die Kinder einsetzen!

  71. peter on 12. Mai 2021 at 19:23 Antworten

    peter . Holland . Ich möchte Ihn und Ihrer Familie. Herzlich Danken und alles Gute , liebe Grüße . peter .

  72. Thomas on 13. Mai 2021 at 16:22 Antworten

    ARTHUR TREBITSCH “Die Masse denkt nicht, die Wenigen , die es tun – werden gedacht, und nur einige Wenige denken selber!”

  73. Uschi on 14. Mai 2021 at 5:55 Antworten

    Danke das es euch gibt….damit die Menschheit aufgeklärt wird, was für schreckliche Dinge mit uns Menschen geplant sind.

  74. Franz Weserbach on 17. Mai 2021 at 18:12 Antworten

    Vielleicht sind diese Anmerkungen für den einen oder anderen hilfreich:

    1. Leider ist das Interview nicht sehr gut struktuiert. Kai Stuht hätte sich besser vorbereiten sollen.

    2. Bhatkis Warnungen sind berechtigt, jedoch gibt es noch mehr Mechanismen, durch die schwere Nebenwirkungen nach den Impfungen entstehen. Hier sind einige gute Artikel zu dem Thema, die kürzlich erschienen sind und mit einer Auswahl der relevanten wissenschaftlichen Literatur verlinkt sind:

    Zur Vermeidbarkeit vieler (nicht aller) Nebenwirkungen:
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/praktikable-alternativen-zum-ermaechtigungsgesetz-und-zur-minderung-von-impf-nebenwirkungen-a3504854.html

    Zur Sinnlosigkeit vieler Maßnahmen:
    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/falsche-massnahmen-verschwoerungstheorien-und-demos-a3504813.html

    Zur Erklärung, warum die deutsche und viele andere Regierungen die gleichen Fehler machen:
    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/schlafwandler-folgen-dem-schwarm-auftakt-zu-einer-diktatur-nein-es-ist-viel-simpler-a3462515.html

  75. Jörg on 17. Mai 2021 at 21:19 Antworten

    Danke für diese Info, die jeder in seiner persönlichen Risikobetrachtung berücksichtigen sollte

  76. Dan on 20. Mai 2021 at 20:43 Antworten

    Danke !

  77. Pöhn on 27. Mai 2021 at 0:41 Antworten

    Lieber Professor Bhakdi, lieber Kai, wir sind Ihnen und Ihrer Frau unendlich dankbar für Ihren unglaublichen Mut und ihrer unermüdlichen Arbeit und Zeit die sie für ihre Mitmenschen aufbringen! Wir wünschen Kai, Professor Bhakdi und seiner Familie von Herzen das Beste und werden Ihnen das nie vergessen!! ❤️

  78. Olaf Wampke on 12. Juli 2021 at 13:22 Antworten

    https://www.youtube.com/watch?v=14iOompvyEk&t=3s ….dieser Bericht von Arte, könnte etwas Licht in das Dunkel bringen. Für alles gibt es ja immer einen Grund ! Danke für diesen Einsatz und dieses Interview und die Aufklärung.

Leave a Comment