EMPTY – Teil 2

EMPTY – Der weiße Schatten des schwarzen Schwans – Teil 2

Wir möchten mit dem Film EMPTY möglichst viele Menschen erreichen. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, ihn jedem kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass die Produktion mit enormen Kosten und einer Menge Zeitaufwand verbunden war und bitten daher um Deine Unterstützung. Nur durch Deine Mithilfe können wir weitere Projekte realisieren.

Du kannst unsere Arbeit durch eine Spende oder durch den Erwerb eines Kongresspaketes unterstützen:

Banküberweisung

Kontoinhaber: Kai Stuht

IBAN: DE89430609671109046000

BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck: freiwillige Zuwendung EMPTY

Bitcoin

bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

Hier kannst du dir Teil 1 & 3 des Films ansehen:

This post has 36 Comments

  1. Ines Thode-Sonntag on 24. März 2021 at 11:45 Antworten

    Hallo lieber Kay,
    leider kann ich deinen Film nicht anschauen weil er dauernd nachladen muss. Er läuft 5 Sekunden und hält 3 Sekunden an. Es liegt nicht an meinem Internet, weil ich andere Filme auf youtube ohne Probleme sehen kann.
    Hast du vielleicht eine Erklärung dafür. Ich bin so gespannt auf den Film und freu mich darauf ihn ohne Unterbrechungen zu gucken.
    Heute habe ich das gleiche Problem mit dem 2. Teil.
    Liebe Grüße aus Südfrankreich von Ines

    • Petra on 25. März 2021 at 12:34 Antworten

      Hallo Ines,
      in der rechten Ecke unterhalb des Films auf Einstellungen klicken und
      die Qualität auf 480p stellen. Dann dürfte es ohne Probleme laufen.
      Gruß Petra

  2. Kerstin on 24. März 2021 at 14:27 Antworten

    Vielen Dank für diesen Film
    Gibt es ihn schon mit englischen Untertiteln?

  3. Eurythmuse on 24. März 2021 at 17:34 Antworten

    Lieber Kai und liebes Team,
    Euch ist mit diesem Film etwas Wunderbares gelungen. Es ist sehr bewegend noch einmal zu sehen, wie alles angefangen hat, welche Gedanken sich die Menschen gemacht haben, und wie sich der Widerstand langsam herausentwickelt hat. Die Bilder der Hoch-Zeit der Demonstrationen sind so ermutigend und zugleich so erschütternd, wenn man sie heute betrachtet. Und immer wieder muss ich mich fragen: Warum haben all diese Bemühungen so vieler Herzensmenschen, die sich mit all ihrem Engagement eingesetzt haben, nicht gefruchtet und etwas verändern können? Und was ist passiert, dass wir uns inzwischen so gespalten haben, dass sich kaum noch unterschiedliche Gruppierungen auf eine Form des Widerstands einigen können, um in der Masse etwas zu bewegen? Warum streiten wir oder hetzen, statt uns gegenseitig zu unterstützen? Es kann doch nicht sein, dass so viel kreatives Potential und so viel guter Wille, so viel Idealismus und Verbundenheit einfach verpuffen. Ich hoffe sehr, dass Euer Film uns Mut macht und Kraft gibt, uns weiter für die Menschheitsfamilie einzusetzen.
    DANKE für Euren professionellen Beitrag. Und viel Kraft für Euer gegenwärtiges Projekt!
    Wenn ich noch etwas zu Form schreiben darf: Ich schätze den „rhythmischen“ Aufbau Eurer Filme sehr, diesen Wechsel aus Interviewbeiträgen, mit Musik oder Offtext untermalten stehenden oder bewegten Bildern, dokumentarischen Sequenzen und philosophischer Nachdenklichkeit. Das ist nicht nur eine Dokumentation, sondern ein Kunstwerk, zu dem sicher viele Menschen beigetragen haben, das aber doch deutlich eine Handschrift zeigt.
    Ich bin schon sehr gespannt, was Ihr aus Eurer Schwedenreise macht.

  4. Anke on 24. März 2021 at 20:02 Antworten

    Das geht mir auch so. Ton ja, aber nur Standbild…Kann man die 3 Teile als DVD kaufen? Das wär super!

    • Petra on 25. März 2021 at 21:43 Antworten

      Hallo Anke,
      wer hätte gedacht, dass ich hier einen Link erhalte zu einem
      Saatgut, das ich schon länger online suche. Wunsch erfüllt :))

      Im Video auf der rechten unteren Seite auf Einstellungen klicken
      und die Qualität nach unten korrigieren. Dann dürfte der Film ohne
      Probleme laufen.

      Grüße Petra

  5. Bärbel on 24. März 2021 at 23:47 Antworten

    Eine sehr gute Dokumentation. Es werde viele Meinungen gehört, super Aufklärung von allgemeinen Zusammenhängen.
    Was spielt Geld für eine Rolle und wo kommt es her. Die Gewinner und Verlierer in dieser Welt.
    Regt zum.nachdenken an,worauf man achten sollten , was man für eine bessere Welt beitragen kann.
    Für den Beitrag und den Mut meine größte Hochachtung

  6. Petra Tschirge on 24. März 2021 at 23:53 Antworten

    Der Film berührt mich sehr, alle Gefühle und Empfindungen sind in mir in Bewegung geraten, Erlebtes vom 1.08.20, als wäre es gerade passiert, wieder empfunden, diese friedlichen Menschenmassen, die Meditation, die Atmosphäre, das innere Gefühl etwas tun zu müssen und damit zu meiner 1. Demo meines Lebens nach Berlin zu fahren und danach noch viele andere……… Danke an alle die voran gehen, den Mut haben aufzustehen und andere mitzunehmen.
    Ich schließe mich an – ein echtes Kunstwerk das hoffentlich viele Menschen erreicht, berührt und zum Nachdenken und in die Handlung u. Eigenverantwortung bringt.
    Ich bin auch wahnsinnig gespannt auf den 3. Teil eures Films, danke, danke, danke…….

  7. Robert Horngacher on 25. März 2021 at 10:01 Antworten

    Hallo Produktionsteam: tolle Arbeit von Euch, ich bin immer noch erstaunt, dass so viele Menschen noch nicht begreifen, was seit einem Jahr passiert. Ich werde euch gerne unterstützen, damit diese tolle Arbeit weiter gehen kann. Das Gute wird siegen!!!

  8. sandblech on 25. März 2021 at 11:53 Antworten

    Ahoi, unten rechts, der Einstellungen Kreis auf gewünschte Rate setzen und schon kann man auch ruckelfrei sehen.
    Dunkler Hintergrund wäre gut und die Freigabe zum Downloaden.
    LG von der Ostsee
    gilbert
    42

  9. Horst- Willi Fricke on 25. März 2021 at 13:40 Antworten

    Hallo, ich habe den Kongress schon bezahlt (Betrag wurde schon abgebucht) und ich habe ein Kennwort, mit dem ich mich einloggen kann; aber kann auch im angemeldeten Zustand nicht auf Film und Interviews zugreifen. Ich kann bei beiden keine anklickbare Schaltfläche finden und die “Leinwand”-Flächen bleiben schwarz. Die Produktabfrage über digistore führt auch zu keinem anderen Ergebnis. Wo entsteht Hilfe: Impressum e-mail; Kontaktschaltfläche; digistorelink zu Fragen zum Produkt? herzlich grüßt Horst- Willi Fricke

    • Lukas - Team EMPTY on 25. März 2021 at 15:01 Antworten

      Hallo, schreiben Sie bitte eine E-Mail an empty@kai-stuht.com
      Wir werden dann sehen wie wir das Problem lösen können.

  10. Zal on 25. März 2021 at 14:03 Antworten

    Ich hatte leider nicht die Ehre an der Demonstration in Berlin vergangenen Sommer teilzunehmen. Einige Bekannte und Freunde zeigten mir Bilder und Videos, welche aber nicht mal ansatzweise die Stimmung und Herrlichkeit dieser Versammlung auffingen. Euch jedoch ist es gelungen genau dies sehr wohl zu vollbringen und angebracht zu präsentieren.

    Ich wünsche mir, dass dieser Film auf Englisch übersetzt wird und in die Welt geht. Der globale Widerstand wird sich definitiv an Deutschland orientieren.

    Bei all den miserablen Exempel die wir statuieren (Kriegseinsätze unter Joschka Fischer in den 90er Jahren, sowie im Namen der Clintons in Syrien 2011, Bereitstellung deutscher Militärbasen in Ramstein und Stuttgart zum Zwecke von Kriegsverbrechen im mittleren Osten sowie Afrika im Namen des weltgrößten Terroristen – die USA, Korrumpierung der gesamten EU durch maßgeblich deutscher Beteiligung, Beteiligung an Putsche, bzw. der Versuche in der Ukraine im Februar 2014 durch die USA, sowie in Bolivien und Venezuela und der absurden Anerkennung von Terroristen als “Interimspräsidenten” wie den Affen Guaido und VIELES mehr) wird es höchste Zeit, dass sich die deutsche Bevölkerung der kranken Machenschaften von Politprostituierten wie Maaß, v.d. Leyen, Klöckner, Spahn, Söder, Schäuble, Lauterbach (und fast alle anderen Pseudopolitiker in diesem Land) ganz eindeutig distanzieren und Stellung im Namen der Weltbevölkerung nehmen.

    Das Szenario dieser Pseudopandemie war absehbar! Es steht im direkten Zusammenhang mit dem Schrittweise eskalierenden Faschismus der vergangenen 40 Jahre, vor allem aber seit 2000. Und wieder ist Deutschland Dreh- und Angelpunkt dieses Geschehens. Nur dieses mal wirken sich die Folgen global aus.

    So viele wunderschöne Menschen, konzentriert auf einem Fleck sehe ich sonst noch nicht einmal auf dem Herzberg-Festival (ein mehr als 50 Jahre altes Festival, was übrigens dank der lächerlichen Regierungsmaßnahmen im Sterben liegt)…
    Diese Gegenbewegung hat doch gezeigt, dass ein Leben in Deutschland einen Wert hat, solange wir diese Mentalität dieser Menschen erhalten und weiter keimen und florieren lassen.
    Sollten wir scheitern, wird es dieses Mal keine Hilfe von Außen und somit kein leichtes “Zurück” mehr geben. Diese “neue Normalität” ist der feuchte Traum megalomanischer Soziopathen. Also lasst ihn uns scheiße-noch-eins trocken legen.

  11. Sylvia on 25. März 2021 at 16:56 Antworten

    Hallo Kai und Team,
    Euer Film berührt mich sehr. Vor allem beeindrucken mich die Menschen, die total friedlich demonstrieren. Es sind so ganz andere Eindrücke, wie die , die man uns immer vorgaukeln möchte. Ich wünsche mir, dass dieser Film in die Kinos kommt und allen gezeigt wird. Er ist mitreißend – er rührt teilweise zu Tränen, er ist einfach wunderbar. Die Stimmungen, die eingefangen werden fantastisch.

  12. Patrick on 25. März 2021 at 23:23 Antworten

    Eine phantastische Dokumentation der Ereignisse gepaart mit hervorragend ausgewählten Interviewpartnern. Gleichzeit aber auch erschütternd, erleben zu müssen, wie wenig – bis gar nicht – die Verantwortlichen in Berlin und München sich bisher beeindrucken ließen. Im Gegenteil, der Plan wird eiskalt und gnadenlos durchgezogen, die Daumenschrauben weiter angezogen, das Ende und die Folgen für die Gesellschaft sind unabsehbar. Und das erschütternde dabei: Einmal mehr scheint Deutschland das, oder eines der Epizentren zu sein. Ich wage dz. keine Prognose, wo uns diese “Reise” noch hinführen wird.

  13. Berk Gudrun on 26. März 2021 at 19:53 Antworten

    Ich kann ihn leider überhaupt nicht gucken: 503 Service Temporarily Unavailable
    Weiß jemand, was ich tun kann?

    • Lukas - Team EMPTY on 26. März 2021 at 20:13 Antworten

      Hall Berk,
      wir hatten gerade ein Server-Update. Das problem sollte nun behoben sein.

      • Ewa Gajdzik on 29. März 2021 at 11:34 Antworten

        Hallo Leute! Zweites Teil funktioniert nicht. Man kann es nicht öffnen. LG. Ewa.

  14. Jörg und Christiane Hahn on 26. März 2021 at 21:07 Antworten

    hallo,
    leider lädt der film nicht und ist nicht zu sehen.
    einstellung geändert und abgewartet.
    ohne erfolg

  15. Simone on 26. März 2021 at 22:49 Antworten

    leider lädt der Film bei mir auch nicht. Schade!

  16. jaques on 26. März 2021 at 23:18 Antworten

    Verdammt gut – Kai & sein Team sind am richtigen Ort mit dem richtigen Job – superbe, denn der Film MUSS jeden zum Nachdenken bringen !
    Rührende Ermunterung von der Pirateninsel, auf die ihr ja dann mal wiederklettert 😉

  17. Alwin on 27. März 2021 at 18:42 Antworten

    Leider ging es gestern nicht und jetzt heute um 18.30 probiert, sowohl den Film als die Interviews wieder nicht. Schade. Wünsche euch alles Gute, dass ihr das hinbekommt. Die Kommentare derer, bei denen es geklappt hat sind ja super.
    Also versuch ichs später nochmal.

  18. Sandra on 29. März 2021 at 20:02 Antworten

    Ich bin sowas von gerührt von der Dokumentation und mir laufen die Tränen. Ich war Ende August in Berlin dabei und dieser Tag bleibt in meinem Kopf. Ich habe soviel tolle Menschen kennengelernt und die einmalige Stimmung beschert mir heute noch Gänsehaut. Wir werden es gemeinsam schaffen. Die positive Energie wird uns tragen und kein Politiker und kein Mainstream wird das kaputt machen. Die Wahrheit wird siegen.
    Diese Dokumentation zeigt Zeitgeschichte und trägt hoffentlich irgendwann dazu bei die Augen aller zu öffnen.
    Vielen Dank für diese wunderbare Arbeit.

  19. André Franke on 7. April 2021 at 11:30 Antworten

    Habe es jetzt bis zum 3. Teil geschafft, vielen Dank für diese Dokumentation. Es berührt sehr, alles noch mal zu sehen. Eine Frage, kann man die drei bisherigen Teile auf DVD oder anders wie kaufen? Dafür würde ich gerne Geld geben; danke.

    • Lukas - Team EMPTY on 7. April 2021 at 13:11 Antworten

      Vielen Dabk für das positive Feedback. Eine DVD gibt es derzeit nicht. Der Film ist als Download in allen 3 Kongresspaketen enthalten: https://www.empty-film.eu/kongress/

  20. Martina Braun on 14. April 2021 at 13:21 Antworten

    Ganz lieben Dank für euren Einsatz und Mut ,auch mich hat der Film sehr beeindruckt und fand die letzten Worte vom 2 Film für mich ganz besonders interessant und wichtig .Ich sollte doch wohl Partei Mitglied werden .grüsse aus Kassel

  21. Maria Dedinszky on 17. April 2021 at 22:58 Antworten

    Liebe Leute! Liber Kai, ihr habt es geschafft! Vor Wochen schon auf YT angekündigt. Aus Schweden. Danke!

  22. Alexander Bierhals on 19. April 2021 at 8:47 Antworten

    Lieber Kai,

    Danke für den neuen Film >Empty<. – 💘 mit viel Herz von Dir/Euch gemacht. Liebe Grüße aus Berlin, Alexander (Bierhals)

  23. Christian on 20. April 2021 at 20:40 Antworten

    Ganz großes Dankeschön für diesen Film! Großartig um ihn für die Nachwelt aufzubewahren. Morgen gucke ich mir warscheinlich den dritten Teil an. Spende ist sicher!

    DANKE

  24. Michael Schilling on 3. Mai 2021 at 16:40 Antworten

    Lieber Kai,
    ein großes Dankeschön für diese drei Teile des Films *Empty*, ich finde, diese Dokumentation ist Euch sehr gelungen.
    Daumen hoch!

  25. Colbach Jerry on 4. Mai 2021 at 22:01 Antworten

    Liebe Freunde des investigativen Denkens, einen großen herzlichen Dank an alle in diesem Film zu Wort gekommenen Menschen. Ob Türsteher, Arzt, Anwalt oder andere Berufe, es spielt keine Rolle wer du bist sondern was du bist. Die Welt braucht freiheitsliebende Selbstdenker – frei nach Kant « aude sapere » – habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen, in einer Zeit der Angst machenden eindimensionalen Berichterstattung ohne jegliches gesellschaftliches und mediales Hinterfragen. Nach dem Motto: Glauben ist gut – denken und hinterfragen ist schlecht, Arbeit ist gut – Urlaub ist schlecht, Impfung ist gut – gesund bleiben wollen ist schlecht, Masken tragen ist gut – Immunsystem stärken ist schlecht … Sorry!
    Nur Minderheiten brachten die Menschen geschichtlich betrachtet weiter, die Massen zementierten stets nur das bereits Bekannte. Siehe Galileo Galilei oder Giordano Bruno. Wenn 100 Menschen behaupten, dass das Springen in die Tiefe von einer hohen Brücke des Rätsels Lösung und alternativlos sei – so hab ich als Individuum doch das Recht die Meinung der Mehrheit in Frage zu stellen und nach anderen Möglichkeiten zu suchen. Ich habe mir die 3 Teile angeschaut und ich war berührt, erschrocken, erschüttert, nachdenklich und erleichtert zugleich. Berührt wegen der gefühlvollen Darstellung, erschrocken über das Verhalten der Polizei, erschüttert darüber, dass friedliche Demonstranten wie Verbrecher abgeführt werden (auch 70 Jahre alte Damen), nachdenklich weil es die Medien unisono hinbekamen eine ganze Welt gewollt in Angst und Schrecken zu versetzen und erleichtert darüber , dass es trotzdem noch Menschen gibt, in Mitten von uns allen, die sich den guten altbewährten Menschenverstand noch bewahrt haben und dazu noch den Mut und die Zeit aufbringen Ihre Ansichten und Meinungen friedvoll zum Ausdruck zu bringen. Meine vollste Anerkennung! Ihr seid systemrelevant, ihr seid wichtig! Weiter so!

  26. Mary-Anne on 26. Mai 2021 at 23:57 Antworten

    Ich empfinde den Film als Pot Pourit vieler Meinungen, mir ist das ein zu grosser Durcheinander. Ich habe lieber Filme, da interviewt man einige an einem Stück und schmeisst nicht alles durcheinader. Also von daher werde ich diesen Film nicht weitergeben, nach 2 Stunden schauen, hab ich immer noch keine Ahnung, also so ein Durcheinader. Dann kommen noch Hunger und Klimakatastrophe und alles. Und jeder gibt seinen Senf dazu.

  27. G.G.G. on 29. Mai 2021 at 10:52 Antworten

    @Mary-Anne, ich denke, die meisten picken sich das raus, was sie als wichtig oder interessant betrachten. Das ist kein Lehrvideo mit dem Anspruch auf zeitgenaue Abläufe. Es geht um Meinungen, auch wenn die einem manchmal nicht in den Kram passen.
    Wenn du aufgrund deiner eigenen Vorstellungen den Film nicht “weitergeben” willst, ist das schade. Andere Leute haben andere Ansichten als du, für die du aber jetzt diktatorisch entscheidest, was sie deiner Meinung nach sehen sollen.

  28. Thomas on 10. Juni 2021 at 21:39 Antworten

    Ich finde, Man sollte s c h o n die Ananas aus Südamerika kaufen, wenn die einem schmeckt. Denn die Südamerikaner wollen und sollen auch etwas exportieren. Damit sie sich deutsche Autos leisten können. In Maßen! Allerdings soll man diese Früchte bewusst genießen und keineswegs vergessen und dann wegschmeißen. Vielleicht auch die teuere wählen, damit sie sich nicht aus Qualitätsmängeln weggeworfen werden muss.

  29. Thomas on 10. Juni 2021 at 22:10 Antworten

    Das Recht zur Geldschöpfung hat jede kleine Bank, fast in beliebiger Höhe. Das Geld wird an Unternehmen oder Häuslebauer verliehen, die es zurückzahlen müssen. Die Arbeiter in diesen Firmen können dann einen Teil davon sparen. Das ist der Keynesianische Kapitalismus, den es auch schon im 19. Jahrhundert gegeben hat. Die EZB verleiht das Geld direkt an ihre Staaten, die es ausgeben können, um damit i. W. Infrastruktur zu bezahlen. Wieder machen Unternehmer Gewinne und Arbeiter erhalten Lohn. Alle können sparen, allerdings die Arbeiter viel weniger. Die Staaten müssen das Geld nicht zurückzahlen, und könnten die Schulden durch Lohnerhöhungen mit der Zeit weginflationierten, denn die EZB gehört ihnen. Eigentlich. Leider wissen das die Politiker nicht, da ihnen die Superreichen das Gehirn gewaschen, pardon, verschmutzt haben. Also werden sie versuchen, das Geld zurückzahlen. Von wem nehmen sie es? Von den Reichen? Nein, zu anstrengend. Von den Niedriglöhnern? Nein, nix mehr da, und Revolution droht. Aber der Mittelstand hat noch was. Künstliche Hypotheken auf Häuser und Handwerksbetriebe geht immer. Folge: Verringerte Kaufkraft, weniger Umsatz, weniger Arbeit, also mehr Arbeitslosigkeit. Mehr Rechtsextremismus. Wie anfang der Dreißiger Jahre. Denn sie wissen nicht was sie tun.

  30. jan on 25. Juni 2021 at 19:56 Antworten

Leave a Comment